Geschrieben von Melanie Salewski

Wow! Die Hälfte der Ferien ist schon wieder rum. Vermisst ihr eure Mitschüler und ein wenig vielleicht sogar die Lehrer? Nachfolgend mal ein paar kleine Erinnerungen daran, was vor den Zeugnissen noch so passiert ist an unserer Anne-Frank-Schule.

Ganz cool nahm sie ihre Urkunde entgegen: Maya Rathgeber aus der künftigen Klasse 6b der Anne-Frank-Schule hat beim Känguru-Wettbewerb für Mathematik bundesweit einen zweiten Platz erreicht. Damit ist sie nicht nur Schulsiegerin, sie zählt außerdem zu den besten Teilnehmern ihres Jahrgangs in ganz Deutschland. Ganz dicht auf den Fersen war ihr dabei Mitschülerin Nele Wenderoth, die bundesweit einen ausgezeichneten dritten Platz erreicht hat.

Weiterlesen: Kängurus lieben Mathe
Geschrieben von Melanie Salewski

Begabte Schülerinnen und Schüler werden an der Anne-Frank-Schule besonders gefördert und gefordert: So erhalten sie etwa die Möglichkeit, sich unterstützt von Lehrkräften gezielt auf Sprachprüfungen vorzubereiten. Dazu gehört im Bereich Englisch auch das international anerkannte Cambridge Certificate. Auch im vergangenen Schuljahr legten wieder insgesamt 18 Schülerinnen und Schüler der beiden Standorte in Eschwege und Wanfried den anspruchsvollen Test im Bereich PET/ Stufe B1 ab. Die Lehrerinnen Helga Ruis und Anne Thorey freuten sich sehr darüber, dass die Jugendlichen sich so effektiv und erfolgreich auf die Herausforderungen in den unterschiedlichen Kompetenzbereichen vorbereitet hatten.
Das zeige einmal mehr, wie motiviert und leistungsbereit die Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Schule seien. Sie verdienten dafür viel Lob und Anerkennung.

Geschrieben von Melanie Salewski

 

 

Bevor es in die Sommerferien ging, stand für unsere Gymnasialklassen des künftigen Jahrgangs 10 klassische Bildung im wahrsten Sinne an: Die Schülerinnen und Schüler von Frau Goethe und Frau Meinl waren zwei Tage lang in Weimar unterwegs und beschäftigten sich, eingebunden in das entsprechende Lernvorhaben im Fach Deutsch, vor Ort intensiv mit den Dichterfürsten Goethe (vielleicht sogar verwandt mit Frau Goethe!? 😉) und Schiller sowie der gesamten Epoche der Weimarer Klassik.
Im Programm waren die Anna-Amalia-Bibliothek, das Nationalmuseum, das Weimarhaus, das Schillerhaus, das Goethehaus sowie das Gartenhaus Goethes im Park an der ILM. Die Gymnasialschüler hatten bei ihren Erkundungen viel Freude und tolles Wetter!

Geschrieben von Melanie Salewski

 

 

Die künftigen Siebtklässler, hier ist die Klasse von Frau Meingast zu sehen, waren vor den Sommerferien bei den Waldjugendspielen von Hessen Forst auf dem Hohen Meißner dabei. Rund um das Jugendwaldheim beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit den wichtigsten Funktionen des Waldes. Dabei absolvierten sie ein spannendes Frage- und Antwortspiel und viele praktischen Übungen - hier waren Teamfähigkeit, Schnelligkeit und Geschick gefragt!