Home

Es geht auch ohne Rausch

Geschrieben von Tobias Schmidt

„Voll normal?!“ und „Der Klarsicht-Koffer“ heißen die beiden Workshops, die die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 der Anne-Frank-Schule jetzt in Zusammenarbeit mit der Diakonie machten. An diesen beiden Projekttagen ging es um Süchte im allgemeinen und um Alkohol im besonderen. Unterstützt wurden die Klassenlehrerinnen von Antje Rauschke und Silke Goethe, den Beratungslehrerinnen für Suchtprävention der Anne-Frank-Schule, sowie von Kristin Schellhase von der Fachstelle für Suchtprävention Eschwege, die mit einem Studenten und einer Studentin der Sozialpädagogik aus Kassel kam, um den Jugendlichen Ursachen und Folgen der Alkoholsucht zu verdeutlichen. Es gab auch leckere alkoholfreie Cocktails.

Die Rezepte der Cocktails sind hier zu finden:  

In den Workshops gab es ein Quiz, ein Partner-Interview zum Umgang mit Alkohol, eine Rallye mit Rauschbrillen, die die Sicht bei unterschiedlichem Blutalkoholgehalt simulieren, das Erstellen eines Regelkatalogs für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol, einen Film mit anschließender Reflexion und sogar eine Bar, in der die Schülerinnen und Schüler einen alkoholfreien Cocktail mixen konnten. Zwischen Abendsonne, Virgin Colada, Sommernachtstraum, Grüne Wiese oder Orange Flip fiel die Auswahl gar nicht so leicht. Nach Aussagen einiger Schülerinnen und Schüler waren die Rauschbrillen und die Cocktails „am coolsten“.