Home

Girls' and Boys' - Day

Geschrieben von Melanie Salewski
Die Akteure des Projekttages brachten den Siebtklässlern verschiedene Berufsfelder näher.

Typisch Junge? Typisch Mädchen? Nein! Typisch ich! Unter diesem Motto steht in diesem Jahr der Girls‘ and Boys‘-Day, der bundesweit am 26. April stattfindet. Der Aktionstag soll dazu beitragen, dass Mädchen wie Jungen frei von Klischees und Rollenzuweisungen ihren Beruf wählen.

Genau das ist auch den Verantwortlichen für die Berufsorientierung an der Anne-Frank-Schule in Eschwege ein wichtiges Anliegen. Daher organisierten die Lehrkräfte des Jahrgangs 7 jetzt in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten des Werra-Meißner-Kreises ein besonderes Projekt, das die Schülerinnen und Schüler besonders intensiv auf den Girls‘ and Boys‘-Day vorbereitete.

 So konnten die Jugendlichen Vertreter verschiedener Berufsfelder in ihren Klassenräumen begrüßen. Für die Mädchen standen Bundespolizistinnen, eine Forstwirtin sowie eine Industriemechanikerin Rede und Antwort, die Jungen bekamen Einblicke in den Arbeitsalltag von Altenpflegern, Friseuren und Erziehern.

„Wir wollen unsere Lernenden dabei unterstützen, ihre berufliche Zukunft nach Talenten und Fähigkeiten zu gestalten und nicht nach vermeintlich typischen Männer- und Frauenberufen“, so Schulleitungsmitglied Berthold Diegel, der die Berufsorientierung an der Anne-Frank-Schule organisiert. Er freute sich sehr darüber, dass die Siebtklässler so großes Interesse an der Veranstaltung zeigten und viele Fragen zu den verschiedenen Berufsfeldern stellten. So freuen sie sich alle schon jetzt darauf, im April ihr eintägiges Praktikum zu absolvieren- ganz nach ihren Begabungen.