Home

Besuch aus der Bretagne

Geschrieben von Melanie Salewski

Der Besuch der Kristallgrotte im Erlebnisbergwerk Merkers war einer der Höhepunkte des vielfältigen Programms zum Schüleraustausch der Anne-Frank-Schule mit dem Collège St. Joseph im französischen Plouescat. Eine Woche lang erkundeten Schülerinnen und Schüler der Standorte Wanfried und Eschwege mit ihren Partnern aus der Bretagne außerschulische Lernorte zur deutschen Geschichte in der hessisch-thüringischen Grenzregion. Dazu gehörten neben der Tour durch die riesige Salzmine auch Exkursionen in die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Buchenwald sowie ins Grenzmuseum Schifflersgrund. „Es war sehr interessant und lehrreich“, sagte etwa Antoine, der mit 25 weiteren jungen Franzosen und drei Lehrern in den Werra-Meißner-Kreis gekommen war. Aber auch Sport, Spiel und Spaß kamen natürlich nicht zu kurz. So hatten die für den Austausch zuständigen Lehrkräfte Martin Riesener und Antje Rauschke auch ein spannendes Fußballturnier, eine Stadtrallye in Eschwege sowie eine Stadtführung durch Wanfried für die Gäste. 

„Alles hat geklappt und wir haben erneut eine tolle deutsch-französische Begegnung erlebt“, freuten sich die beiden Verantwortlichen, „vor allem aber haben sich die Austauschschüler in ihren deutschen Gastfamilien sehr wohlgefühlt.“ Ihnen galt während des großen Abschlussabends besonderer Dank. „Sie haben mit Ihrer Bereitschaft, Schüler bei sich aufzunehmen, den Austausch erst möglich gemacht“, rief Eberhard Hohlbein, Leiter der Außenstelle der Anne-Frank-Schule, den Gasteltern zu. Das bekräftigte auch die französische Lehrerin Agnès Bellec-Edern, die seit 28 Jahren den Schüleraustausch mit Wanfrieds Partnerstadt Plouescat organisiert. So ging einmal mehr eine erlebnisreiche Woche der Begegnung zu Ende. Alle Teilnehmer freuen sich schon jetzt auf den Gegenbesuch der Anne-Frank-Schüler in der Bretagne, der im Herbst stattfinden wird.