Home

Wer liest, gewinnt immer

Geschrieben von Melanie Salewski
Die Juroren und die Vorleser im Gruppenbild: Strahlende Gesichter auf beiden Seiten.

Celine holt noch einmal ganz tief Luft, dann geht es los: Lebendig und nuancenreich liest die Sechstklässlerin aus ihrem Lieblingsbuch vor. Darin geht es um Luzifer junior, der sich weigert, eines Tages in die Fußstapfen seines teuflischen Vaters zu treten. Als Celine die letzte Zeile gelesen hat, bekommt sie viel Applaus von ihren Mitschülern.Der gesamte Jahrgang 6 der Anne-Frank-Schule, inklusive der sechsten Klasse des Schulstandortes in Wanfried, hat sich eigens zum großen Vorlesewettbewerb in der stimmungsvoll beleuchteten Eingangshalle versammelt und alle Lernenden sind schon ganz gespannt, welcher der insgesamt sechs Vorleser sich wohl schließlich durchsetzen wird.

Die Jury hat es nicht leicht. Alle zuvor im Deutschunterricht ermittelten Klassensieger haben sich gut auf den großen Tag vorbereitet und zeigen überzeugende Lesetechnik und Interpretation.

 

Auch die zweite Runde, das Lesen des Fremdtextes aus dem Kinderbuch "Rico, Oskar und die Tieferschatten", bringt keine Entscheidung. Schließlich kommt es zum Stechen zwischen Aliya Bekakria (6c), Maya Rathgeber (6b) und Celine Pieruschka (6a). Es ist ganz still im Saal, als Wanfrieds Bürgermeister Wilhelm Gebhard im Namen der Jury schließlich das Ergebnis verkündet: Celine hat es geschafft! Sie hat durch ihr engagiertes, ungekünsteltes Lesen überzeugt. Als Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs darf sie die Anne-Frank-Schule beim Kreisentscheid vertreten. Sie strahlt glücklich, ihre Klasse jubelt und die Juroren freuen sich ebenfalls mit ihr.

 

Besonders stolz auf alle Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs ist auch Rektorin Christina Dietrich, die die Veranstaltung als umsichtige Organisatorin erneut zu einem kulturellen Highlight des Schuljahres werden ließ. Mit viel Liebe zum Detail hatte sie die Eingangshalle dekoriert, so dass eine ruhige und zugleich anregende Atmosphäre entstehen konnte. „Wer liest, gewinnt immer“, sagt sie, als der Vorlesewettbewerb, in dessen Pausen das Orchester die Sechstklässler unterhalten hatte, schließlich zu Ende geht.


Herzlich bedankt sie sich auch bei den Mitgliedern der Jury. Eschweges Ehrenbürgermeister Jürgen Zick, Wanfrieds Bürgermeister Wilhelm Gebhard, Stadtbibliotheksleiterin Judith Rohde, Schulleiterin Kerstin Ihde, Deutschlehrerin Susanne Lessinger sowe Sabine Hübner-Biedermann, Mitarbeiterin der Buchhandlung Heinemann, hatten ihre Aufgabe besonders professionell ausgeführt und damit zu einem anspruchsvollen Vorlesewettbewerb beigetragen.


Dank gilt darüber hinaus der Buchhandlung Heinemann für großzügige Buchgeschenke sowie dem Kaufland als Kooperationspartner der Anne-Frank-Schule, der allen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 6 einen Schoko-Nikolaus spendiert hatte.