Home

Rückkehr zum Wechselunterricht

Geschrieben von Tobias Schmidt

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir haben nun die Planung für den Wechselunterricht der Jahrgänge 7-10 ab dem 22.03.2021 bis zu den Osterferien abgeschlossen. Sollten es die Inzidenzen, die leider im Moment weiter steigen, zulassen, so werden wir Ihre Kinder ab dem kommenden Montag wie folgt beschulen: Dem Unterricht wird der normale Stundenplan zu Grunde gelegt. Dieser ist musste für die Rückkehr in den Wechselunterricht aktualisiert werden. Er ist bereits im Schulportal hinterlegt.

Die Jahrgänge 7/8 haben jeweils von Montag bis Mittwoch Unterricht. In der Woche vom 22.03. die Schüler der Gruppe B, in der Woche vom 29.03. die Schüler der Gruppe A. Die Klassen der Jahrgänge 9/10, die bisher in der Distanz waren, haben Unterricht nach Plan jeweils von Mittwoch bis Freitag (bzw. bis Donnerstag 3.Std. in der Osterwoche). In der Woche vom 22.03. die Schüler der Gruppe B, in der Woche vom 29.03. die Schüler der Gruppe A. Der Pflichtunterricht, der am Nachmittag liegt, findet statt, Förderunterricht ebenfalls (hier werden die Schüler der verschiedenen Jahrgangsstufen nicht in einem gemeinsamen Raum beschult). Die Hausaufgabenbetreuung für den Jahrgang 7-10 findet zunächst nicht statt. Kursunterricht darf in den Jahrgangsstufen 7-10 erteilt werden. Die Klassenlehrer teilen deshalb die Klassen ggf. neu in A/B-Gruppen auf, sodass auch im Kursunterricht nur eine passende Anzahl an Schülern in den jeweiligen Räumen anwesend ist. Ziel ist es, die Schüler vor den Ferien wieder ankommen zu lassen, zu schauen wie es ihnen geht und einen Überblick über den Lernstand zu erhalten. Es werden dabei keine benoteten Arbeiten geschrieben. Die Zeit vor den Ferien soll dazu dienen, die Schüler wieder willkommen zu heißen. Eine aktuelle Übersicht über den Wechselunterricht finden Sie jeweils auch im Schulkalender auf der Homepage oder im Schulportal. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind noch einmal über die AHAL-Regeln, auf die jeder intensiv achten muss, wenn nun wieder eine so große Zahl von Schülern die Schule besuchen darf. Wir bitten darum, dass Ihr Kind nach Möglichkeit eine medizinische Maske bzw. FFP2-Maske trägt und jeweils auch eine Maske zum Wechseln dabei hat. Sollten die Zahlen doch keine Rückkehr zum Wechselunterricht erlauben, so informieren wir Sie auf diesem Weg über die Vorgaben des HKM.