Geschrieben von Heike Schwanz

Der Jahrgang 5 der Anne-Frank-Schule hat sich in dem neuen Fach Biologie mit der Frage beschäftigt, was "Leben" eigentlich bedeutet. Dabei geholfen haben uns Weinbergschnecken, mit denen die Schülerinnen und Schüler anhand von verschiedenen Experimenten, bei denen die Schnecken natürlich keinen Schaden nahmen, beweisen konnten, woran man Lebewesen erkennen kann. Die Schnecken wurden inzwischen in die Freiheit entlassen.

Weiterlesen: Schnecken im Jahrgang 5
Geschrieben von Steffen Fleischer

Dies war eine der Fragen, welcher die Schülervertretungen von 8 nordhessischen Europaschulen in Brüssel nachgehen wollten. Gerade in der heutigen Zeit brennen den Jugendlichen Fragen über Europa unter den Nägeln, das wurde während der drei sehr erlebnisreichen Tage in Brüssel  deutlich. Von der AFS fuhren Emma-Lotte Schaub (Schulsprecherin), Lea Schlarbaum, Anna Sieberhagen  und Max Träger mit dem Vertrauenslehrer Herrn Bergmann und der Europaschulkoordinatorin Frau Schwanz mit in die europäische Hauptstadt.

Weiterlesen: Wieso eigentlich Europaschule?
Geschrieben von Steffen Fleischer

Am 12.03.2017 fuhr die Anne-Frank-Schule mit Vertretern der Schüler- und Lehrerschaft nach Kassel, um an der Kundgebung der Bürgerinitiative „pulse of europe“ teilzunehmen. Los ging es um 12.45 Uhr von der Anne-Frank-Schule und pünktlich um 13.50 Uhr trafen sich die Anne-Frank-Schule und die Albert-Schweitzer-Schule aus Kassel, beides Europaschulen, um gemeinsam zum Königsplatz zu laufen. Hier wurde man von den Organisatoren und auch schon zahlreichen Teilnehmern der Kundgebung begeistert begrüßt.

Weiterlesen: Pulse of Europe - Kassel
Geschrieben von Steffen Fleischer

Felux geht es gut!

Wir haben den neuesten Luchsbrief bekommen. Felux ist noch immer im Kaufungerwald und der Söhre unterwegs. Er hat auch einen Nachbarn, der Yuki genannt wurde. Im oberen Bild seht ihr Felux, auf dem unteren Yuki. Weitere Infiormationen im Luchsbrief!