Geschrieben von Melanie Salewski

Die Anne-Frank-Schule startet ohne ihre Kollegen der ersten Stunde in das neue Schuljahr: Mit Karin Zinngrebe, Günter Schake, Mike Sienknecht, Klaus Hild und Berthold Diegel sind mit Ablauf der Sommerferien gleich fünf Pioniere der Pädagogik in den Ruhestand verabschiedet worden. Sie alle waren jeweils zwischen drei und vier Jahrzehnten an der Gesamtschule tätig und haben deren Profil entscheidend mitgeprägt. „Ihr habt unsere Schule zu der gemacht, die sie heute ist“, so Schulleiterin Kerstin Ihde während der mit vielen Kollegen, Familien und Wegbegleitern begangenen Feierstunde zur Versetzung in den Ruhestand, „wir danken euch von ganzem Herzen für das Herzblut, das ihr in euren Beruf gesteckt habt. Eure Erfahrung, Kompetenz und Gelassenheit werden unserem Kollegium sehr fehlen.“

Weiterlesen: Pioniere der Pädagogik verabschiedet
Geschrieben von Melanie Salewski

Die Anne-Frank-Schule hat einen weiteren starken Partner an ihrer Seite: Gemeinsam mit dem Bauunternehmen Gebrüder Bommhardt in Bischhausen sollen Projekte entwickelt werden, die die Studien- und Berufsorientierung für die Schülerinnen und Schüler verbessern und deren potentiellem Arbeitgeber gleichzeitig einen größeren Einblick in die Möglichkeiten und Leistungen der Schule verschaffen.So steht es auch in der Kooperationsvereinbarung, die Schulleiterin Kerstin Ihde und Geschäftsführer Dr. Harald Bommhardt jetzt offiziell unterzeichneten. „Für uns ist das ein wichtiger Meilenstein, um den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt für unsere Lernenden noch praxisorientierter und passgenauer vorzubereiten“, so Kerstin Ihde über die Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen, die explizit auch einen Transfer von Wissen und Know-How in beide Richtungen vorsieht.

Weiterlesen: Starke Partner für die Zukunft
Geschrieben von Melanie Salewski

Zusammen lernen- zusammen leben: Wir freuen uns über 112 neue Schülerinnen und Schüler in unserem Jahrgang 5.
Heute haben wir sie herzlich bei uns an der Anne-Frank-Schule willkommen geheißen.
Zunächst ging es in einem von Schulpfarrerin Tanja Meister und ihren Sechstklässlern gestalteten Gottesdienst um das Vertrauen darauf, dass Gott allen Schülerinnen und Schüler beim Übergang in die weiterführende Schule mit seinem Licht den Weg weist. Während der anschließenden Begrüßungsfeier in der vollbesetzten Eingangshallte, die von Schulchor, Solisten und der Tanzgruppe mit stimmungsvollen Beiträgen umrahmt wurde, wünschten Schulleiterin Kerstin Ihde, Stufenleiterin Christina Dietrich sowie Schulelternbeiratsvorsitzende Petra Degenhardt den neuen Fünftklässlern und ihren Lehrkräften viel Erfolg und Freude beim gemeinsamen Lernen an der Anne-Frank-Schule.

Geschrieben von Melanie Salewski

Bald geht die Schule wieder los! Unsere Schülerinnen und Schüler können sich dann auf spannende, digitale Projekte freuen, denn eTwinning-Koordinatorin Heidi Giese plant schon wieder fleißig länderübergreifende Lernvorhaben mit Lehrkräften aus ganz Europa. Für das jüngste Projekt "Herit@ge matters", an dem Jugendliche aus Griechenland, Portugal, Deutschland, Belgien, Rumänien, Moldawien und Kroatien gemeinsam gearbeitet hatten, gab es von allen Seiten viel Lob. Die Teilnehmer beschäftigten sich intensiv mit Fragen zu ihrem gemeinsamen europäischen Erbe und mit Menschenrechten. Dabei entstanden verschiedene Produkte, etwa ein gemeinsames Online-Magazin, ein handgefertigtes Human Rights Panel oder eine Website mit Texten, Videos und Bildern zu kulturellen Aspekten des Lebens in den jeweiligen Ländern - alles in englischer Sprache!
Kein Wunder, dass sowohl die Lehrkräfte als auch die Schülerinnen und Schüler mächtig stolz auf ihre Arbeit sind!