Geschrieben von Melanie Salewski

"Wirtschaft trifft Schule" heißt einer der Bausteine unseres vielfältigen Programms zur Berufs- und Studienorientierung. Diesmal konnten wir Anke Herrmann,Personalchefin von Stiebel Eltron,sowie ihre Auszubildenden Maximilian Schmidt und Leon Senge an der Anne-Frank-Schule begrüßen. Für unsere Achtklässler stellten sie nicht nur das international tätige Unternehmen Stiebel Eltron und die dort ausgeübten Berufe vor, sondern gaben auch exklusiv Tipps und Tricks rund um eine erfolgreiche Bewerbung. So machte Anke Herrmann sehr deutlich, was sie von jungen Leuten, die sich bei ihr um einen Ausbildungsplatz bewerben,erwartet: Das sind vor allem Leistungsbereitschaft, Motivation und eine ausgeprägte persönliche Kompetenz. Herzlich bedankte sich Günther Schake, Stufenleiter 5 bis 7, bei den Gästen für ihren authentischen und bereichernden Vortrag rund um den Einstieg in das Berufsleben.

Weiterlesen: Wirtschaft trifft Schule
Geschrieben von Melanie Salewski

Der Religionskurs R10 hat jetzt ein ganz besonderes Vorhaben umgesetzt: Die Jugendlichen installierten einen nachhaltigen Bücherschrank in Anlehnung an die bekannte "Büchertelefonzelle". Hier können gelesene Bücher getauscht werden.

 

Über das Projekt berichten hier Helena Tschirske, Jasmin Sharipov und Katharina Faßhauer.

Weiterlesen: Der nachhaltige Bücherschrank
Geschrieben von Melanie Salewski

Seit genau zehn Jahren versorgt Christiane Junker die Schulgemeinde der Anne-Frank-Schule mit Mahlzeiten, Snacks und Getränken. Und die Pächterin der Cafeteria liebt ihre Arbeit noch immer über alles. "Das merkt man daran, dass sie immer lächelt und sich freut, dass es uns schmeckt", sagten etwa einige Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 5, als sie jetzt mit selbstgebastelten Karten zum Jubiläum gratulierten. Neben den Kindern waren auch Schulleiterin Kerstin Ihde und Fördervereinsvorsitzende Christiane Schindewolf gekommen, um Christiane Junker für ihren Einsatz zu danken. "Sie leisten für unsere Schule eine ganz wichtige Arbeit", so die Ehrengäste unisono, "wir sind sehr froh, dass Sie mit Ihrem Team jeden Tag dafür sorgen, dass hier keiner hungrig den Schultag überstehen muss."

Weiterlesen: Power für den Schultag
Geschrieben von Tobias Schmidt

„Voll normal?!“ und „Der Klarsicht-Koffer“ heißen die beiden Workshops, die die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 der Anne-Frank-Schule jetzt in Zusammenarbeit mit der Diakonie machten. An diesen beiden Projekttagen ging es um Süchte im allgemeinen und um Alkohol im besonderen. Unterstützt wurden die Klassenlehrerinnen von Antje Rauschke und Silke Goethe, den Beratungslehrerinnen für Suchtprävention der Anne-Frank-Schule, sowie von Kristin Schellhase von der Fachstelle für Suchtprävention Eschwege, die mit einem Studenten und einer Studentin der Sozialpädagogik aus Kassel kam, um den Jugendlichen Ursachen und Folgen der Alkoholsucht zu verdeutlichen. Es gab auch leckere alkoholfreie Cocktails.

Die Rezepte der Cocktails sind hier zu finden:  

Weiterlesen: Es geht auch ohne Rausch