Geschrieben von Melanie Salewski

Die Anne-Frank-Schule beteiligt sich erneut an einem eTwinning-Projekt zum European Day of Languages: Dafür verschicken die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 8 zweisprachige Botschaften nach ganz Europa. Die entsprechenden Postkarten mit Festivalmotiven aus Eschwege hat der Arbeitskreis Open Flair zur Verfügung gestellt.
Stellvertretend für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedankten sich jetzt die Fünftklässler, die im Englischunterricht die ersten Postkarten schreiben konnten, herzlich bei Geschäftsführer Alexander Feiertag und seinem Team für die nette Unterstützung des besonderen Lernvorhabens!

Geschrieben von Heike Schwanz

Am 12. 06.2017 beteiligte sich unsere Schule an dem Anne Frank Tag des Anne Frank Zentrums in Berlin. Unter folgendem Link findet sich nun ein Eintrag für unsere Schule. Bitte auf der Karte Eschwege anklicken.

https://www.annefranktag.de/schulen/

Geschrieben von Heike Schwanz

Der Jahrgang 5 der Anne-Frank-Schule hat sich in dem neuen Fach Biologie mit der Frage beschäftigt, was "Leben" eigentlich bedeutet. Dabei geholfen haben uns Weinbergschnecken, mit denen die Schülerinnen und Schüler anhand von verschiedenen Experimenten, bei denen die Schnecken natürlich keinen Schaden nahmen, beweisen konnten, woran man Lebewesen erkennen kann. Die Schnecken wurden inzwischen in die Freiheit entlassen.

Weiterlesen: Schnecken im Jahrgang 5
Geschrieben von Steffen Fleischer

Dies war eine der Fragen, welcher die Schülervertretungen von 8 nordhessischen Europaschulen in Brüssel nachgehen wollten. Gerade in der heutigen Zeit brennen den Jugendlichen Fragen über Europa unter den Nägeln, das wurde während der drei sehr erlebnisreichen Tage in Brüssel  deutlich. Von der AFS fuhren Emma-Lotte Schaub (Schulsprecherin), Lea Schlarbaum, Anna Sieberhagen  und Max Träger mit dem Vertrauenslehrer Herrn Bergmann und der Europaschulkoordinatorin Frau Schwanz mit in die europäische Hauptstadt.

Weiterlesen: Wieso eigentlich Europaschule?