Home

FSSJ: Hut ab vor diesem tollen Einsatz!

Geschrieben von Melanie Salewski

Symbolisch zog Dekanin Ulrike Laakmann in ihrer Videobotschaft den Hut: Sie habe großen Respekt vor den Leistungen aller 78 Schülerinnen und Schüler aus dem Werra-Meissner-Kreis, die sich während eines Freiwilligen Sozialen Schuljahres (FSSJ) für das Gemeinwohl engagiert hätten, ließ sie jetzt die Gäste der feierlichen Zertifikatsübergabe an der Anne-Frank-Schule in Eschwege wissen. Hier erhielten elf Lernende eine Urkunde für ihren Einsatz. 

Dazu zählten neben den engagierten Jugendlichen selbst auch ihre Familien, die Vertreter der verschiedenen Einsatzstellen, FSSJ-Koordinatorin Christine Horn, die an der Schule für das Programm zuständige Lehrerin Laura Förster und Schulleiterin Kerstin Ihde. Auch sie hatte sich in ihrem Grußwort anerkennend an alle Jugendlichen gewandt, die sich im vergangenen Schuljahr als Lernende der Anne-Frank-Schule ehrenamtlich eingebracht hatten. Insgesamt elf Schülerinnen und Schüler erhielten sodann ihre Urkunden: Anna Bachmann unterstützte den Turnverein Sontra, Jolina Fischer half bei der Eschweger Tafel, Lara-Colleen Siegel engagierte sich für die evangelische Kirche in Reichensachsen, Lea Thomas absolvierte ihren Dienst im Sportverein Reichensachsen und Vanessa Schindler arbeitete für das Medienwerk Werra-Meißner. Für Marvin Fischer, Dario Rothhaß, Alexa Critan, Helen Wicke, Maira Wiegand und Julia Wins war die Anne-Frank-Schule zugleich auch Einsatzstelle, die Jugendlichen brachten sich in der Hausaufgabenbetreuung ein oder engagierten sich in der Schülervertretung.

„Das alles ist auf keinen Fall selbstverständlich und ihr habt unsere Vereine und Institutionen und damit auch viele Menschen mit eurem Einsatz erreicht“, so Christine Horn von der evangelischen Familienbildungsstätte -Mehrgenerationenhaus, die das FSSJ für den Werra-Meissner-Kreis koordiniert. Auch Landrat Stefan Reuß ließ es sich nicht nehmen, den Freiwilligen per Video zu gratulieren und auch den Einsatzstellen für ihre Flexibilität während der Pandemie zu danken. Besonderer Dank galt Lehrkraft Laura Förster für die Organisation der stimmungsvollen Zertifikatsübergabe, die die Lernenden Maurice Brübach und Nele Wenderoth zudem am Klavier musikalisch gekonnt bereichert hatten.